54, 74, 90, 20..

Bald ist es soweit: Am 12. Juni beginnt in Brasilien erneut das bedeutenste Fußballtunier der Welt. In einem Zeitraum von einem Monat werden in 64 Spielen 32 Mannschaften gegeneinander antreten, um am Ende den Titel der besten Fußballmannschaft der Welt zu gewinnen. Ein besonderes Augenmerk fällt dabei auf die Gruppe G, in der Deutschland die Vorrunde meistern muss.

Als am 6.12.2013 die Gruppen ausgelost wurden, guckte man gespannt darauf, auf wen das deutsche Nationalteam treffen würde. Mit den Mannschaften aus Portugal, Ghana und den USA hat man durchaus bezwingbare, aber nicht zu unterschätzende Gegner. Deutschlands erstes Spiel findet am 16.6.14 gegen Portugal statt.

Die Nationalmannschaft, die auf der Fifa-Rangliste den zweiten Platz belegt, besteht dieses Jahr aus einem überzeugenden Kader, ebenso junge, als auch erfahrende Spieler sind in der Mannschaft vertreten.

Ein besonders interessantes Spiel wird sich am 26.6.14 gegen die USA ergeben, denn dann treffen zwei ehemalige Kollegen aufeinander: Ex-Trainer Jürgen Klinsmann, der mit Deutschland bei der WM 2006 den dritten Platz belegt hat, und der momentane Trainer Joachim Löw, der darmals Klinsmanns Co-Trainer war. Diese ambivalente Begegnung wird sowohl von Freundschaft, als auch von Feindseligkeit geprägt sein, denn vermutlich bedeutet dieses Spiel für eine der beiden Mannschaften das Ausscheiden aus dem Tunier.

145px-WM-2014-Brasilien.svg

Nach der Bekanntgabe, dass Brasilien Austragungsort der Weltmeisterschaft wird, sorgte das immer wieder für Kritik. Korruption und schlechte Planung wurde den Verantwortlichen vorgeworfen. Zudem gibt es immer wieder heftige Proteste der Bevölkerung gegen die Bauprojekte, da dort schlechte Arbeitsbedingungen herrschen und viele Menschen zwangsumgesiedelt wurden. Außerdem wurden Milliarden für die WM investiert, obwohl dieses Geld viel dringender gegen die Probleme im eigenen Land gebraucht wird.

Trotzdem sieht der Staat die WM jetzt schon als großen Erfolg an. Nicht nur weil die brasilianische Mannschaft alles dafür tut im eigenen Land zu gewinnen, sondern auch, weil Brasilien während der Spiele die Möglichkeit hat, sich so gut wie möglich der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Die Austragung der WM wird auch als Wirtschaftsmotor angesehen, denn die Infrastrucktur wird in vielen Gebieten ausgebaut und es entstehen neue Arbeitsplätze.

Besonders lukrativ ist in dieser Zeit die Tourismusbranche. Tausende Fans möchten die Spiele live erleben und nehmen dafür teilweise weite Strecken auf sich. Aber auch durch die WM entdecken viele Brasilien als Reiseziel für sich.

Diesem Ansturm an Touristen muss man gewachsen sein, was für die Hotels eine gute Vorbereitung bedeutet. Egal ob Lieferengpässe oder spontane Urlauber, man sollte für jede Situation gerüstet sein.

Dabei ist es wichtig, dass sich die Hotels auf einwandfreie Produkte verlassen können. Die Firma Caractere stellt für genau solche Situationen die richtigen Produkte her. Von Spannbettlaken, über Hotelpantoffeln bis hin zu Badekleidung sind fast alle notwendigen Produkte im Sortiment vorhanden.

Wenn Sie einen näheren Blick auf unsere Auswahl werfen wollen, dann besuchen sie doch unsere Internetseite: www.einweg-produkt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s