Ebola

Leider hat sich die gravierende Lage in Westafrika immer noch nicht verbessert. Immer weiter kommt es zu neuen Erkrankten an Ebola und die Todesfälle mehren sich. Aufgrund der schlechten Infrastruktur und mangelnder medizinischer Versorgung, ist es bisher nicht gelungen, das Virus zu kontrollieren.

Der Name Ebola geht auf den gleichnamigen Fluss in der Republik Kongo zurück. Schon 1976 gab es hier die ersten Fälle dieses Virus. Seit diesem Jahr ist das Virus so stark verbreitet, wie noch nie. Auch die Symptome sind deutlich schlimmer. In 25-90% der Fälle ist die Krankheit tötlich. Deshalb herrscht in vielen europäischen Staaten eine Meldepflicht, sobald das Virus irgendwo auftaucht.

Übertragen wird die Krankheit durch Körperflüssigkeiten, Tiere oder kontaminierte Gegenstände. Da die Inkubationszeit mehrere Tage dauert, kann erst spät festgestellt werden, ob eine Person erkrankt ist oder nicht.

Ebola Statistik

Ebola Statistik

Ein weiteres großes Problem stellen die Behandlungsmöglichkeiten dar, denn diese sind sehr begrenzt. Zwar gibt es verschiedene Verfahren, die zur Anfangszeit einen gewissen Erfolg versprechen, aber bei fortschreitender Krankheit wird eine Heilung immer unwahrscheinlicher.

Deshalb ist es das wichtigste, den Patienten bestmöglichst zu isolieren, damit eine Übertragung ausgeschlossen wird.

Diese Tatsache stellt auch ein Problem für Ärzte dar, denn eine Behandlung birkt dadurch ein erhöhtes Risiko.

Aufgrund dieser Tatsachen hat der UN-Sicherheitsrat die Krankheit als „Gefahr für den Weltfrieden“ bezeichnet. Das soll verdeutlichen wie ernst die Lage ist und dass in betroffenen Regionen Hilfe geleistet werden muss.

Leider ist es bisher nicht gelungen, einen effektiven Impfstoff gegen Ebola zu entwickeln. Die Medikamente, die eine gewisse Wirksamkeit aufweisen, sind meist so teuer, dass sich die arme Bevölkerung diese nicht leisten können.

Auch in Deutschland werden Vorkehrungen gegen die Krankheit vorgenommen. Medizinische Einrichtungen werden für den Ernstfall vorbereitet und Rettungshelfer üben den richtigen Umgang mit Patienten. Es wurden bereits mit Ebola infizierte Patienten nach Deutschland eingeflogen, um sie hier zu behandeln. Leider kam es hierbei auch schon zu einem Todesfall.

Von Ebola betroffene Gebiete

Von Ebola betroffene Gebiete

Es bleibt nur zu hoffen, dass die Krankheit irgendwie eingedämmt werden kann. Egal ob mit finanzieller Unterstützung, medizinischem Wissen oder dem Einsatz freiwilliger Helfer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s