Gegen Erkrankungen im Urlaub

Langsam aber sicher werden die Tage immer kürzer und kälter in Deutschland. Auf den Straßen läuft mittlerweile fast jeder mit Winterjacke und Schaal rum. Leider steigt auch mit der Kälte das Risiko sich eine Erkältung einzufangen. Das ist schon schlimm genug, aber noch unpassender ist es, wenn man im Urlaub erkrankt.

Wenn es draußen kalt ist, wird dadurch das Immunsystem geschwächt. Dann sind die Menschen deutlich anfälliger für Krankheiten. Besonders problematisch kann das im Skiurlaub sein. Durch den Sport, der betrieben wird, schwitzt man und wenn man anschließend friert, ist es fast sicher, dass man die nächsten Tage im Bett verbringen muss. Sehr schade, denn der Urlaub ist die unpassendste Zeit um krank zu werden.

In diesem Fall hat man leider auch keinen Anspruch auf irgendeine Art von Schadensersatz, denn laut Gesetzt ist man selbst verantwortlich für die Erkrankung.

Diese Aussicht lässt sich nicht wirklich genießen, wenn man krank ist. (Quelle: ARLBERG-friends.com)

Diese Aussicht lässt sich nicht wirklich genießen, wenn man krank ist. (Quelle: ARLBERG-friends.com)

Anders ist es, wenn die Krankheit auf das Hotel zurückzuführen ist. Wenn hygienische Standarts nicht eingehalten werden oder wenn das essen verdorben ist. In diesem Fall sollte man versuchen überzeugende Beweise für die Ursache zu finden, z.B. Fotos. Es ist ebenso wichtig sich mit anderen zusammenzuschließen, beispielsweise wenn mindestens 30% der Gäste an Durchfall leiden, hat man gute Chancen auf Schadensersatz.

In jedem Falle ist es sinnvoll, eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen zu haben, andernfalls kann es schnell sehr teuer für den Patienten werden.

Egal ob es dem Gast gelingt eine Schadensersatzforderung durchzusetzen oder nicht, derartige Vorfälle werfen kein gutes Licht auf das Hotel. Drum ist es um so wichtiger solche Risiken im Vorfeld zu vermeiden.

Eine bedeutende Rolle spielt dabei die Hygiene: Von Bettwäsche über Handtücher bis hin zum gesamten SPA-Bereich, bei häufig wechselnden Gästen, ist die Gefahr hoch, dass Rückstände von Keimen oder Bakterien bleiben können.

Dafür gibt es ideale Lösungen, beispielsweise Einweg-Kopfkissenbezüge. Gerade wo durch Husten oder Haare Rückstände bleiben können, kann man mit Einweg-Kopfkissenbezüge hundertprozentig davon ausgehen, dass alles sauber ist. Einfach den alten Bezug nach Abreise des Gastes durch einen neuen ersetzen. So sauber kann kein Waschgang sein!

Eine gewisse Problematik herrscht auch im SPA-Bereich, wo man meist barfuß läuft. Diese Zonen können besonders anfällig für Fußbilz oder ähnliches sein. Sehr unangenehm für den Besucher und Einweg- Hausschuh als Empfangsartikel (Hotel Slipper)den Besitzer. Dagegen helfen wunderbar Einweg-Pantoffeln ab. Die weich und bequemen Slipper sind immer eine sehr gern gesehenes Angebot. Ob zu einem günstigen Preis verkauft oder als Willkommensgeschenk, diese Pantoffeln erzeugen einen guten Eindruck und Qualität.

Die Firma Caractere bietet ein großes Sortiment von diesen Produkten an. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren: www.einweg-produkt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s