Frühjahrsmüdigkeit – was tun?!


Die Sonne wird wärmer, Vögel singen und die ganze Natur erwacht. Dennoch fühlt man sich schlapp und müde. Man kommt morgens kaum aus dem Bett, ist antriebslos und der Körper ist träge?! Nun, das sind nur einige Symptome der Frühjahrsmüdigkeit.

Ärzte sagen, dass der Mangel an Sonnenlicht und die geringe körperliche Aktivität
im Winter, Faktoren für die Entwicklung der Frühjahrsmüdigkeit sind. Der plötzliche Temperaturanstieg führt dazu, dass unser Körper mit der Abkühlung beginnt. Die Gefäße erweitern sich, was den Blutfluss in den Organen erhöht und demzufolge zu einem niedrigeren Blutdruck und einem erhöhten Stoffwechsel führt. All dies erschöpft den Körper und man verfällt in einen Zustand von Müdigkeit.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass im Winter unsere Serotonin-Reserven, die sogenannten Glückshormone, erschöpft sind und die vorherrschenden Hormone aus Mangel an Sonnenlicht zu Melatonin werden. Wenn im Frühjahr die Tage länger werden, ändert sich das Verhältnis dieser beiden Hormone. Die Bildung von Endorphinen, Östrogenen und Testosteron nimmt zu, was zu einer zusätzlichen Belastung für unseren Körper führt.

Einige Tipps, wie man die Frühlingsmüdigkeit überwindet:

  • Statt morgens Kaffee, grünen oder schwarzen Tee trinken
  • Lebensmittel essen, die reich an Vitaminen und Mineralien sind, wie Getreide, Spinat, Brennnessel, Karotte, Lauch, Äpfel, Pilze, Nüsse und Fisch.
  • Schafgarbe und Thymian bei 1-2 täglichem Verzehr reduzieren die Müdigkeit und Nervosität.
  • Frische Säfte aus Karotten, Zitronen, Orangen, Äpfeln und Staudensellerie.
  • Beim Kochen Rosmarin, Basilikum und Majoran verwenden.

Aus Ayurvedischer Sicht

Im Ayurveda, der alten Heilkunde für Gesundheit und Wohlbefinden, bedeutet Frühling = Neubeginn. Doch um etwas Neues zu beginnen muss man erst das Alte loswerden. Über den Winter hinweg sammelt man Schlackestoffe an, was durch die Ernährung und die reduzierte Bewegung völlig natürlich ist. Diese muss der Körper nun loswerden. Der Schutzmantel, den man im Winter brauchte, wird jetzt zur Last und ernsten Bedrohung für die Gesundheit. Dieser Speck schmilzt, bildlich gesprochen, wie der Schnee in der Frühlingssonne und zirkuliert in Form von Schlacken via Blut und Lymphe im ganzen Körper. Je nach Konstitution, braucht ein Organismus länger als der andere, um diese Schlacken zu eliminieren. Dadurch erklärt sich, dass einigen die Frühjahrsmüdigkeit mehr und anderen weniger zu schaffen macht.

Typische Symptome der Frühjahrsmüdigkeit sind:

  • Lethargie
  • Müdigkeit
  • Erhöhter Schlafbedarf
  • Reduktion des Appetits
  • Ein weißer Belag früh morgens auf der Zunge
  • Angeschwollene Unterschenkel, Füsse und Hände
  • Schwaches Gewebe
  • leichter Abfall des Blutdruckes

Was tun?
Heißes Wasser und Bewegung, sowie Scharfes helfen.

Manchmal sind es ganz einfache Dinge, die Großes bewirken: über den Tag hinweg jeweils 10 Minuten lang abgekochtes Wasser, so heiß getrunken, wie es angenehm ist, ist die perfekte „Müllabfuhr“. Das ayurvedische, heiße Wasser schwemmt alle wasserlöslichen Schlackestoffe aus dem Körper aus. Zusätzliche Bewegung in den Alltag bringen. Nicht exzessiv aber regelmäßiges Walking, Radfahren oder Schwimmen empfiehlt sich. Schwitzen ist gut! Zusätzliche Massagen sowie Dampfbad und Saunagänge fördern die Eliminierung von Giften fettlöslicher Schlackestoffe.

Gleichzeitig sollte man seine Ernährung umstellen: scharf, frisch und knackig, so sollte die Nahrung in dieser Zeit sein. Alles, was frisch und knackig ist, sowie scharfe Gewürze, regen den Stoffwechsel an. Frischer Ingwer, Pfeffer, frische Kräuter, Salate, Zucchini, Fenchel, Spinat oder Spargel sollten nun vermehrt auf dem Speisezettel stehen.
Nicht zu empfehlen sind in dieser Zeit Fleisch, Salziges, Saures, Käse, Quark und Joghurt, besonders am Abend!

Die Frische ins Haus holen, Frühjahrsputz heisst auch mal wieder die Bettwäsche erneuern, gerade auch im Hotelgewerbe. Eine frische Brise ins Haus bringen.

Wir sind führend im Bereich Einweg- und Mehrweg Hygieneartikel. Unsere Vielzahl an Produkten ist den meisten Kunden nicht bewusst. Wir beliefern Hotels, Wellness und Spa- Bereiche, Friseure, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen sowie Industriebetriebe.

Es geht uns insbesondere um Funktionalität und Hygiene, damit sich Ihr Unternehmen perfekt und mit dem saubersten Touch präsentiert. Ihre Kunden, Patienten und auch Ihre Angestellten werden es zu schätzen wissen. Eine Visitenkarte von höchster Qualität und in der Regel auch kostengünstiger als herkömmlich verwendete Produkte.

Wir, die Firma Caractère beliefern zahlreiche Häuser und Einrichtungen mit unseren Produkten, sei es der klassische Einweg Hotelpantoffel , Bettwäsche, Handtücher oder Hotelkosmetik.

Besuchen Sie unsere Webseite www.einweg-produkt.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch über:

Mail: deutschland@caractere.org Tel:  +49 221 828 293 95



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s