Die Meister der Flugzeugeinweisung

MarshallerÜber 210 Millionen Passagiere sind im Jahr 2015 an deutschen Flughäfen gestartet und gelandet.

An den beiden großen Drehkreuzflughäfen Frankfurt am Main (61 Mio. Passagiere) und München (41 Mio. Passagiere) wurden im Jahr 2015 über 100 Millionen Passagiere gezählt.

Vom renommierten Londoner Skytrax-Institut wurde der Flughafen München als erster europäischer Airport mit dem Qualitätssiegel „5-Star-Airport“ ausgezeichnet. Überdies konnte der Münchner Flughafen sich bei den World Airport Awards 2015 erneut als bester Flughafen Europas und drittbester Airport der Welt behaupten. Besonders die 150 Läden, 50 Restaurants und weiteren Attraktionen machen den Aufenthalt dort für die Reisenden sehr attraktiv. 13.000 Millionen Fluggäste hatten sich an der Umfrage zum beliebtesten Flughafen weltweit beteiligt.

Zum besten Flughafen weltweit wurde der Flughafen Changi in Singapur gewählt, zum dritten Mal in Folge. Das Drehkreuz Südostasiens bietet 200 Destinationen an, wöchentlich werden dort 5.000 An- und Abflüge abgefertigt.

Die Passagierzahlen an deutschen Flughäfen steigen stetig an, die Nachfrage nach Mobilität wächst und das Bundesverkehrsministerium rechnet bis 2030 mit einem Wachstum des Luftverkehrsaufkommens um 60 Prozent. Gerade Deutschland als exportorientierte Volkswirtschaft ist auf gute Luftverkehrsverbindungen in alle Welt angewiesen. Die Welt rückt näher zusammen und mit steigender Globalisierung wächst die Nachfrage nach Luftverkehr.

Bei dem rasanten Anstieg des Verkehrsaufkommens an deutschen Flughäfen ist eine fehlerlose Koordination und schnelle Flugzeugabwicklung entscheidend.

Einen großen Beitrag zur Organisation des Flugverkehrs leisten täglich die Fluglotsen.

Nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) koordinieren 2.000 Fluglotsen pro Tag bis zu 10.000 Flugbewegungen, im Jahr bis zu 3 Millionen Flugbewegungen.

Der Aufgabenbereich der Fluglotsen ist aufgeteilt zwischen den „Towerlotsen“ und den „Centerlotsen“.

Flughafen TowerDie Towerlotsen arbeiten im Tower des Flughafens und sind für den Betrieb in der unmittelbaren Nähe des Flughafens zuständig, was z.B. am Bremer Flughafen einem Umfeld von 10 Meilen, also 18 Kilometer entspricht. Ebenfalls wird von dort aus der Verkehr auf dem Rollfeld gesteuert. Lotsen erteilen den Piloten die Start- und Landegenehmigung und halten per Headset den Funkkontakt.

Sobald das Flugzeug eine bestimmte Flughöhe (ca. 300 Meter) erreicht hat, übernehmen die Centerlotsen die Führung. Die Kontrollzentralen der Deutschen Flugsicherung befinden sich in Langen, Bremen, Karlsruhe, München und Maastricht.

Die Centerlosten bekommen einen Flugraum zugewiesen, bei dem pro Fluglotse zwei bis fünfzehn Flugzeuge auf dem Radar verfolgt werden.

Voraussetzung für diesen Beruf ist höchstes Konzentrations- und Belastungsvermögen. In einem strengen Auswahlverfahren der Flugsicherung wird die Tauglichkeit des Bewerbers getestet. Sowohl die Seh- und Hörfähigkeiten der Person als auch das räumliche Vorstellungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein werden geprüft.

Nur sehr wenige Bewerber erhalten letztendlich eine Zusage für eine Ausbildung zum Fluglotsen.

In einem weiteren Tower jedes großen Verkehrsflughafens arbeiten zudem die Vorfeldlotsen (engl. Apron Controller) und Rollfeldlotsen (engl. Ground Controller). Die Vorfeldlotsen steuern den Flugverkehr zwischen den Parkpositionen der Flugzeuge und den Start- und Landebahnen. Am Flughafen München und Flughafen Frankfurt gibt es jeweils zwei Vorfeldlotsen. In Spitzenzeiten werden dort 400 bis 500 Funksprüche pro Stunde getätigt. 

Die Rollfeldlotsen leiten den Rollverkehr im Bahnsystem der Start- und Landebahnen. Die Tätigkeiten der Vorfeld- und Rollfeldlotsen in der Flugzeugabfertigung erfolgen in einem fließenden Übergang.

Auch die Marshaller, oder auch „Einwinker“ genannt, leisten wichtige Aufgaben im Flugbetrieb. Sie lotsen die Flugzeuge in einem „Follow me“ – Fahrzeug bis zur richtigen Parkposition oder leiten auch Baufahrzeuge oder Rettungsfahrzeuge auf dem Rollfeld.

Die Aufgabe des Marshallers erfordert höchste Konzentration, ständige Neuorganisation und Stressresistenz, vor allem aber muss der Marshaller immer den Überblick über alle Abläufe auf dem Vorfeld wahren.

FlugzeugabfertigungFür die Position des Marshallers muss man die Ausbildung zum geprüften Flugzeugabfertiger abgeschlossen haben und bereits einige Jahre am Flughafen gearbeitet haben. Erst dann kann die sechs bis acht wöchige Ausbildung zum Marshaller begonnen werden.

Das Einlenken des Flugzeuges erfordert höchste Präzision, da das Flugzeug zentimetergenau geparkt werden muss, um die Fluggastbrücke andocken zu können.

Den Piloten werden mit Hilfe von Signalkellen oder bei schlechter Sicht mit Leuchtstablampen Zeichen gegeben.

In der Anlage 2 der Luftverkehrs-Ordnung (zu § 21 LuftVO) unter dem Paragraf 7 sind alle 29 Handzeichen aufgeführt, die weltweit einheitlich gelten.

Das Bodenpersonal auf dem Rollfeld hat einen Kopfhörer als Lärmschutz zu tragen. In vielen Bereichen am Flughafen arbeiten die Menschen mit Headsets, denn eine gute Kommunikation ist die Voraussetzung für den reibungslosen Betriebsablauf. Da die Kopfhörer jedoch den ganzen Tag von unterschiedlichen Mitarbeitern getragen werden, ist es wichtig einen Hygienschutz-Bezug über die Gehörmuscheln zu ziehen.

Damit wird die Entstehung und Übertragung von Erkrankungen, insbesondere von Virus-, Haut- und bakteriellen Erkrankungen im Bereich der Ohrmuschel verhindert. Auch Unannehmlichkeiten, wie z.B. Schweiß, Schmutz oder Rückstände von Kosmetika werden durch hygienische Schutzbezüge vermieden.

Im Arbeitsschutzgesetz ist die Durchführung von Arbeitsschutzmaßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit vorgeschrieben. Nach dem Infektionsschutzgesetz soll die Gefahr der Entstehung und Verbreitung von Infektionskrankheiten unterbunden werden.

Weitere Informationen zu unseren 100% recyclebaren Einweg-Hygieneschutz Bezügen für Kopfhörer und Headsets finden Sie hier.

Auf unserer Caractère Homepage http://www.einweg-produkt.de finden Sie eine Auswahl zahlreicher recyclebarer Einwegprodukte, wie z.B. Einweg-Arbeitskleidung oder Einweg-Hygieneartikel. Gerne sind wir jederzeit auch telefonisch für Sie unter der Telefonnummer +49221/828 29 395 zu erreichen.

Advertisements

Und Sie, was nehmen Sie von Hotels mit? Bedeutet das Mitnehmen von Bademänteln Diebstahl?

Einige Menschen mögen es, viele Dinge von Hotels mitzunehmen und andere Leute vergessen Dinge, die sie mit sich brachten.

Mitgenommen wird praktisch alles: ein Flügel, diverse antike Uhren, ein Schwein aus Stein, ein schwerer Marmorkamin, sogar ein lebender Hummer.

Vergessen wurde: eine tote Ziege, ein ängstlicher Hamster, eine Totenurne , verschiedene Prothesen, Perücken in verschiedenen Farben, ein Papagei, Sittiche, Beinprothesen, ein Glasauge, Schlafanzüge, Herren und Damenunterwäsche.

Sogar ein Bondage-Set, einschließlich der Peitsche, wurde in einem Hotel in London von einem Gast, der Englische Disziplin liebt, vergessen.

Mit all den Dingen, die in Hotels vergessen werden, könnte man mehrere Museen mit den seltsamsten Objekten eröffnen.

Die Waage neigt sich in Richtung derer, die während ihres Hotelaufenthaltes ein unbedeutendes Souvenir mit nach Hause nehmen. Die meisten nehmen so viele Hotel-Aufmerksamkeiten mit, wie sie nur können (Duschhauben, Shampoos, Seifen, Nageletui,…).

l_bonnet-doucheWer hat nicht schon einmal einen oder mehrere folgender Artikel in seinen Koffer geworfen: Shampoo-Flasche, Nähzeug, Kamm, Zahnbürste, Streichholzschachtel, Bleistift, einen Stift oder auch eine jener unbeschreiblichen Dusch-Hauben, die Sie nie benutzen werden?

Oder auch diesen schönen Aschenbecher, von dem Sie bereits einen zu Hause haben? Sie fühlen sich nicht schuldig, denn Ihre Kleptomanie hält sich in Grenzen. Die Hotels lassen Sie diese Aufmerksamkeiten gratis für ihre Gäste da. Nein, der Föhn ist keine kleine Aufmerksamkeit, auch der Bademantel nicht!!

Technische Vorrichtungen sowie die Batterien der Fernbedienung sind echte Hits. Geschirr und ziemlich vollständige Besteck-Sets mit Monogrammen aus bestimmten Hotels gelten sogar als Sammlerobjekte.

Ich kenne einen Chirurgen, der, abgesehen von seinen „Handkünsten“ im OP-Raum, auch ein Künstler im Jonglieren von Tassen und Krügen ist. Seine enorme Sammlung kommt aus verschiedenen Hotels, Bars und Restaurants aus 5 Kontinenten.

Selbst die liebevolle und gewundene Katy Perry gibt zu, Unfug gemacht zu haben. „Ich nehme die Kissen mit, ich bin wie die Prinzessin auf der Erbse. Ich mag es, „gequetscht“ zu schlafen“, erklärte sie bei einer Gelegenheit.

Die Abenteuer des Schurken beinhalten auch das Nachfüllen der Flaschen aus der Minibar mit Wasser oder Tee, das Austauschen alter, verblasster Bettbezüge von zu Hause mit den Neuen aus dem Hotel.

Es gibt Menschen mit Schraubenziehern, die Türgriffe mitnehmen, Handtuchhalter, Haartrockner, WC-Rollenhalter, Lampen, Glühbirnen, Stereoanlagen und Fernseher .

l_housse-de-couette-3

Nachttische, die zusammen mit ihren Gideon Bibeln verschwinden; und das obwohl in der Bibel steht “ Du sollst nicht stehlen “ .

Gemeinschaftsräume bleiben nicht verschont . Laut der britischen Zeitung “ The Daily Telegraph „, gab ein Londoner Hotel ein Vermögen für Blumenschmuck und Motive aus.

Viele wurden „ausgeliehen“ und halfen bei Geburts- oder Jahrestagen als Geschenke von vergesslichen Ehemännern aus.

Wo endet das „Mitnehmen eines Souvenirs“ und wo beginnt das „Begehen eines Deliktes“? Das Handtuch, dieses obskure Objekt der Begierde (obwohl sie fast immer weiß sind), markiert die Grenze zwischen dem, was das Hotel für normal, der Gast jedoch für ein Andenken seines Besuches hält .

Tausende von Gegenständen verschwinden jedes Jahr weltweit aus Hotels. Das bedeutet enorme Kosten für die großen Hotelketten, zumal dies auch dazu beiträgt, dass sich der Baumwoll-Preis für die Herstellung von Leinen erhöht.

Die Maßnahmen, um dies zu verhindern sind unterschiedlich: von elektronischen Minibars, die die herausgenommenen Elemente automatisch auf die Rechnung hinzufügen, über kleine Mikrochips in Handtüchern, Bettwäsche und Bademäntel.

Ein Hotel in Tokio teilt seinen Gästen folgendes mit: „Liebe Gäste, bitte stehlen Sie nicht die Handtücher. Wenn dem nicht der Fall ist, bitte diese Notiz als gegenstandslos betrachten.“ Andere Orte sind subtiler und kündigen im Badezimmer an: “ Wenn Sie Interesse an unseren Bademäntel haben, können Sie diese an der Rezeption für 50 € erwerben. Wenn Sie lieber einen benutzten möchten, so werden wir auch diesen Ihrem Konto belasten.“ Die einfallsreichsten Hotels gehen so weit, dass sie ihre Handtücher mit folgendem Text bedrucken und die Aschenbecher mit diesen Etiketten versehen:
„gestohlen mit freundlicher Genehmigung von (Hotelname)“.

Und Sie, was nehmen Sie von Hotels mit?

Die schönste Zeit des Jahres

Bald beginnen in den deutschen Bundesländern die von den Schülern lang ersehnten Sommerferien – sechs Wochen lang keine Schule. Viele Familien nutzen diese Zeit, um in den Urlaub zu fahren. Deutschland zählt nach China zu den Ländern, mit den höchsten Urlaubsausgaben. Kein Wunder, wenn da der Urlaub als die schänste Zeit des Jahres bezeichnet wird.

Egal ob im In- oder im Ausland, Urlaub ist in Deutschland sehr beliebt und wichtig. Die Mehrheit der Deutschen verbringt ihren Urlaub im eigenen Land. Durch die Vielseitigkeit, von der Nordsee bis zu den Alpen, ist ein breites Angebot an Möglichkeiten geboten. Wenn dann das Wetter mitspielt, steht einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Wege.

Bei Auslandsreisen zählen Länder am Mittelmeer zu den beliebtesten der Deutschen. Am häufigsten Spanien oder Italien. Weltweit ist Frankreich das Land, mit den meisten Touristen.

So schön die Urlaubsziele auch klingen, so wichtig ist die wirtschaftliche Rolle des Tourismus für viele Regionen. Deutschland ist das Land, in dem auf eine Person die meisten Reisebüros kommen, kein Wunder, dass die meisten ihren Urlaub traditionell im Reisebüro buchen.

500_arbeit_im_urlaub

Aber auch die Anzahl an Übernachtungen, mit ca. 339 Millionen im Jahre 2013, ist hierzulande sehr hoch. Bei Ausgaben in Höhe von 63 Milliarden im Jahr 2013 für Urlaube, wird deutlich, dass in dieser Branche viel Geld zu verdienen ist.

Nicht umsonst gelten die Deutschen als beliebte Urlaubsgäste, sowohl im Inland- als auch im Ausland. Laut Umfragen sogar zu den beliebtesten, trotz aller Vorurteile. Lediglich die Geizigkeit beim Trinkgeld oder Einkaufen wurde bemängelt.

Für die meisten Hotels und Pensionen beginnt jetzt die wichtige Zeit. Während der Sommerferien sind sie oft komplett ausgebucht, wenn Eltern mit ihren Kindern kommen. Aber trotz der Menge an Touristen darf der Anspruch an die Qualität nicht verloren gehen. Die Hotels müssen bestens gerüstet sein: Das fängt bei den wasserdichten Bettlaken für Kinder an, über Hausschuhe in der richtigen Größe bis hin zu Badekleidung für Urlauber, die ihre eigene vergessen haben.

Gerne werden auch mal Sonderwünsche von Gästen geäußert, die das Erfüllen dieser als selbstverständlich sehen.

Oft sind es Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob die Gäste im nächsten Jahr nochmal kommen werden oder nicht.

Wenn Sie einen zuverlässigen Belieferer für Artikel im Bereich Hotelbedarf suchen, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beliefern Sie so schnell wie möglich und erfüllen auch gerne

Sonderwünsche.

Für weitere Informationen werfen Sie einen Blick auf unserer Internetseite:

www.einweg-produkt.de

Cocooningpng;base644061a174afd99e2eKinderbadehose

China: Der neue Reiseweltmeister

China: Der neue Reiseweltmeister

Von Johannes Heinen

Es ist nichts neues, dass China die größte Handelsnation der Welt ist. Im Jahr 2012 wurden Güter im Wert von über 2 Billionen US-Dollar exportiert. Die Wirtschaft steigt stark an, sogar während der Weltwirtschaftskrise 2009, und ein Ende ist nicht in Sicht. Mit der steigenden Wirtschaft wächst auch der Wohlstand bestimmter Bevölkerungsgruppen. Das hat zur Folge, dass mehr Chinesen Urlaub machen können – chinesischer Tourismus boomt. Im Jahr 2010 reisten schon über 3,8 Millionen Chinesen nach Europa und laut Schätzungen soll sich die Zahl bis 2020 vervierfachen. So löst China Deutschland nicht nur als Exportweltmeister, sondern auch als Reiseweltmeister ab.

Nun könnte man annehmen, dass die Deutschen allen Grund haben verärgert zu sein, aber solange China nicht Weltmeister im Fußball wird, ist das wohl nicht wirklich der Fall, denn Deutschland profitiert sehr von den chinesischen Touristen, die als wichtige Einnahmenquelle, wenn nicht sogar in Zukunft als DIE Einnahmequelle, der deutschen Tourismusbranche gelten.

Deutsches Hotel

Es ist bisher eine recht kleine Bevölkerungsgruppe, ca. 5%, in China, die sich Europareisen leisten können, aber diese Gruppe gibt umso mehr Geld in den Zielländern aus. Im Durchschnitt gab der chinesische Tourist 536€ in deutschen Tax-Free-Shops aus. Besonders beliebt sind Schmuck, Uhren oder Modeartikel, die in China als Statussymbol gelten. Unter Chinesen sind Reisen nach Europa hoch angesehen, denn dort interessiert man sich gerne für die europäische Kultur. Umso schöner ist es dann, wenn man selbst mit eigenen Augen Schloss Neuschwanstein, den Eifelturm oder das Kolosseum besichtigen kann. Flitterwochen in Europa sind ebenfalls sehr beliebt.

Aber die reichen Chinesen haben einen sehr hohen Anspruch an den Service und die Unterkunft. Ihnen ist freundlicher Umgang und Service rund um die Uhr genau so wichtig, wie luxuriöse Hotels mit gutem Essen. So muss alles stimmen, vom richtigen Frühstück bis hin zum Hotel Slipper auf dem Hotelzimmer. Chinesen verlangen auch, dass sie ihre Souvenirs spät abends oder an Sonn- und Feiertagen kaufen können. Darauf müssen die Verkäufer eingestellt sein, denn ein verärgerter Kunde ist ein schlechter Kunde.

An diese Veränderungen gegenüber dem Standardtourismus muss sich die Branche gewöhnen. Chinesische Dolmetscher sind immer gefragter als Reiseführer und Ausschilderungen für Touristen sind immer häufiger auf Chinesisch zu finden.

Für die Hotels bedeutet das ein höheres Augenmerk auf ihre Ausstattung zu richten. Besonders im Bereich der Hygiene sind einwandfreie, makellose Artikel gefragt.

Folgende Produkte von Caractere werden für diesen Zweck hergestellt:

Handtücher

Handtücher

Pantoffeln

Pantoffeln

Einweg Badebekleidung

Sicherheit und Hygiene für die Kleinsten – Babyartikel für den einmaligen Gebrauch

Wasserdichte Bettbezüge für Baby- und Kinderbetten

Sie sind es Leid, ständig die Bettlaken wechseln und waschen zu müssen? Dann empfehlen wir Ihnen diese wasserdichten Spannbezüge zum einmaligen Gebrauch, speziell für Baby- und Kinderbetten.

Diese praktischen Bettbezüge bestehen aus zwei verschiedenen Schichten. Die plastifizierte Unterseite schützt die Matratze und die Oberseite ist aus angenehm weichem und saugfähigem Vliesstoff. So merken die Kleinen keinen Unterschied zu normalen Baumwollbezügen.

Der Bezug kann ungefähr eine Woche benutzt werden und sollte wenn er verschmutzt oder stark abgenutzt ist, entsorgt werden. Als Unterbezug unter herkömmlichen Stofflaken nutzt er sich kaum ab und kann deshalb sogar mehrere Wochen verwendet werden.

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen

Besonders bei Erkrankungen, häufigem Erbrechen oder Bettnässen bei älteren Kindern lohnen sich wasserdichte Bettbezüge zum einmaligen Gebrauch. Sie sind einfach anzubringen und man kann sie – dank des günstigen Preises – täglich wechseln ohne sich mit Bergen von Wäsche rumschlagen zu müssen. So kann man Unmengen von Wasser, Strom und Waschmittel sparen. Und das Wichtigste: Man hat mehr Zeit, sich um das Kind zu kümmern.

Diese Schonbezüge werden besonders in Pflegeheimen und Krankenhäusern eingesetzt und es gibt sie nicht nur für Kinderbetten, sondern auch für große Matratzen. Für Privatpersonen bieten diese Einweglaken ebenfalls viele Vorteile. Deshalb ist bei uns auch die Bestellung kleinerer Mengen, ab 20 Stück, möglich.

So bleibt das Kopfkissen sauber

Passend dazu gibt es kleine wasserundurchlässige Einmal-Kissenbezüge, aus einem neuartigem, absolut geräuschlosen Material. Hier wurde keine Plastikbeschichtung verwendet, die bei Bewegungen im Schlaf rascheln und dabei die Kleinen stören könnte und das Kissen wird trotzdem optimal vor Verunreinigungen geschützt.

Sie brauchen zusätzlichen Schutz für Ihre Matratzen und Kissen, dieser muss aber nicht unbedingt wasserdicht sein? Dann finden Sie in unserem Sortiment auch Einmal-Spannbettlaken ohne Plastikbeschichtung und entsprechende Kissenbezüge aus Vliesstoff.

Mehr Hygiene auf dem Wickeltisch…

dank unserer platzsparenden Einwegauflagen. Wie bei den Bettbezügen, ist eine Seite aus samtig weichem Vliesstoff und die andere plastikbeschichtet. Der Wickeltisch bleibt sauber, Flüssigkeiten werden sofort absorbiert und die empfindliche Babyhaut wird nicht gereizt. Auch praktisch für unterwegs: Zusammengefaltet passen die wasserdichten Wickeltischauflagen leicht in die Handtasche und können nach dem Gebrauch einfach vor Ort entsorgt werden.

… und am Esstisch

Außerdem brauchen Sie keine dreckigen Lätzchen mehr mit sich rumtragen. Einweglätzchen gibt es in drei verschiedenen Größen – für Babys, Kleinkinder und auch für Erwachsene – und zu sehr günstigen Preisen. Gerade in der Urlaubszeit sind sie eine gute Alternative, wenn man keine Möglichkeit hat, die benutzten Lätzchen zu waschen.

Für Allergiker geeignet

All unsere Babyartikel sind aus neutralen Materialien hergestellt und können deshalb bedenkenlos von Allergikern verwendet werden. Besonders wenn Ihr Kind empfindlich auf Hausstaubmilben reagiert, ist Einwegbettwäsche zu empfehlen, da diese erstens regelmäßiger gewechselt werden muss und zweitens aus einem milbenfeindlichen Material besteht, d.h. Milben können sich dort gar nicht erst einnisten. Auch Waschmittelallergien sind so kein Problem mehr.

Für weitere Produkte und Informationen zu den Preisen, besuchen Sie unsere neue Homepage.

Bei Fragen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: info@caractere-paris.com

Schwimmbäder, Thermen, Hotels und Wellnesscenter aufgepasst: Bei uns gibt’s Bademode für unter 6 Euro!

Spontan zum Baden gehen? Wenn das Wetter schön ist, möchte man die Gelegenheit gerne nutzen und schnell ins kühle Nass springen. Wenn man aber keine Badekleidung dabei hat …

Die Notlösung: Leihbademode

In den meisten Schwimmbädern gibt es Badebekleidung zu kaufen. Viele Gäste wollen sich aber nicht irgendetwas kaufen, das einem vielleicht gar nicht gefällt und man eigentlich auch nicht braucht, da man ja zu Hause gut ausgestattet ist. Da verzichtet man dann lieber auf’s Schwimmen, denn die angebotenen Badehosen und -anzüge sind nicht gerade billig.

Um potenzielle Badegäste nicht zu vertreiben, stellen viele Bäder und Hotels Leihbadehosen und Badeanzüge zur Verfügung. Meist kann man diese gegen eine geringe Gebühr ausleihen, oft sogar auch gratis.

Nein Danke!

Wenn sie das Wort « Leihbadehose » oder « Leihbadeanzug » hören, rümpfen die meisten erst einmal die Nase: Man denkt an ausgeleierte, altmodische, ausgebleichte Einteiler, bei denen man gar nicht wissen will, wer sie schon aller getragen hat.

Es geht aber auch anders. Wenn man seinen Gästen das nicht antun will, kann man sich einen kleinen, gemischten Vorrat an Billig-Badebekleidung zulegen. Der günstige Preis erlaubt es, die Badehosen, Badeanzüge und Bikinis regelmäßig zu erneuern, wenn man sie verleihen möchte. Man kann sie den Kunden – was natürlich viel hygienischer ist – auch für einen geringen Preis zum Kauf anbieten.

Da ist für jeden etwas dabei

Wir bieten Ihnen vielfältige, aber zeitlose Modelle in allen Größen an. Das heißt, erstens, dass unsere Badebekleidung in klassischem Schwarz gehalten ist. Die Farbe, nach der – unabhängig von modischen Tendenzen, am meisten gefragt wird.

Zweitens, sind die Schnitte zweckmäßig und ohne viel Schnick-Schnack, aber trotzdem modern und mit wichtigen Details. Die Badehosen haben z.B. alle einen komfortablen Tunnelzug und einen integrierten Netzslip. Ob eng angliegende Badehose oder weit geschnittene Badeshorts, Triangel-Bikini oder klassischer Badeanzug: Was den Schnitt betrifft, müsste sich für jeden Geschmack etwas finden.

Drittens gibt es unsere günstige Bademode in allen Größen. Wählen Sie, an Ihren Kunden orientiert, zwischen Größe S, M, L, XL und 2 XL, und aus drei verschiedenen Kindergrößen (4-6, 8-12 und 14-16 Jahre). Der Triangel-Bikini lässt sich durch die Bänder an den Seiten noch zusätzlich anpassen.

Sollten Sie unsicher sein und sich nicht für eine Größe oder ein Modell entscheiden wollen, können Sie sich zum Einstieg unser Startset zulegen. Dieses besteht aus 50 Teilen, für Männer und Frauen. Später können Sie dann der Nachfrage entsprechend die beliebtesten Stücke in Sechserpacks nachbestellen.

Ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis

Obwohl wir uns auf Einwegtextilien spezialisiert haben, handelt es sich bei diesen Modellen nicht um Einwegbadekleidung, sondern sie sind aus richtigem Stoff, d.h. aus Polyester- und Elasthananteilen, hergestellt und somit chlorresistent. Der Preis pro Stück ist mit zwischen 5 und 6 € unschlagbar.

Eine Übersicht über unser Angebot finden Sie hier.

Tipps für unbegabte Kofferpacker

 Es ist Urlaubszeit! Da lässt man sich bei dem bescheidenen Wetter doch nicht zweimal bitten, packt seinen Koffer und sucht sich mit Kind und Kegel ein sonniges Plätzchen. Aber was nimmt man mit?

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Mindestens ein Riesen-Badelaken für jedes Familienmitglied, das ganze Sortiment Sandspielzeug, vorsichtshalber noch einen Schlafsack und ein fünftes Paar Schuhe … Draufsitzen, Reißverschluss zu, passt. Und dann am Flughafen gibt’s die böse Überraschung. Viele Familien stellen beim Check-In frustriert fest, dass Übergepäck sehr teuer werden kann. Und zum umdisponieren ist es dann oft auch schon zu spät. Wer sich mit dem Auto auf in Richtung Meer macht, erkennt schnell, dass das Fassungsvermögen des Kofferraums begrenzter ist, als angenommen. Wenn dann niemand auf etwas verzichten will, kommt es schon vor der stressigen Fahrt zu Streitereien.

Sie gehören auch zu diesen « Kofferpack-Genies », die sich leicht verkalkulieren? Dann haben wir für Sie genau das Richtige: Eine platzsparende und ultraleichte Urlaubsausrüstung.

Platzsparende Einwegbadetücher

Lassen Sie Ihre schweren Frotteebadetücher doch zu Hause im Badschrank und nehmen Sie stattdessen einen ganzen Stapel Einwegbadelaken mit! Diese sind viel leichter und platzsparender als normale Handtücher, aber genauso saugfähig und kuschelig weich. Sie sind reißfest und können deshalb auch mehrere Tage lang verwendet werden. Wenn Sie dreckig werden, können die Badelaken einfach vor Ort entsorgt werden und Sie haben dann bei der Rückreise keine salzigen, sandigen und noch feuchten Badetücher im Koffer, sondern ausreichend Platz für hübsche Souvenirs. Neben den großen Badelaken gibt es auch kleinere Einweghandtücher und dazu passende Waschlappen.

Ein Paar extraleichte Badeschuhe

Wenn Sie « richtige » Badelatschen mitnehmen wollen, anstatt windiger Flip-Flops, empfehlen wir Ihnen diese PVC-Sandalen. Diese sind genauso leicht, haben aber eine dicke, angenehm geformte, rutschfeste Sohle, die Stöße abfedert und dem Fuß guten Halt bietet. Hoher Komfort zu extrem günstigen Preisen und ohne unnötigen Ballast!

Unterhosen zum einmaligen Gebrauch

Einwegunterhosen sind vielleicht nicht jedermanns Sache, können aber im Notfall sehr nützlich sein. Ob zum Wechseln bei Langstreckenflügen, nach dem Baden am Meer oder für spontane Kurztrips: Einwegslips oder -Strings in wasserdichter Einzelverpackung sind hygienisch, jederzeit einsatzbereit und passen auch in die kleinste Handtasche.

Meinen Bademantel und meine Hotelslipper

Nur weil Sie beim Hotel etwas sparen wollten, müssen Sie auf diesen Luxus nicht verzichten! Ein Bademantel aus angenehm weichen Vliessstoff wiegt nur wenige Gramm und auch ein Paar Frotteeslipper findet im Koffer noch leicht Platz. Außerdem ist ein eigener, frischer Bademantel viel hygienischer, als ein alter Hotelbademantel aus Frottee.

Mein kuscheliges Bettzeug

Für alle Camper und Ferienhausbesitzer oder -mieter – aber auch für besonders empfindliche Allergiker (!) – gibt es eine tolle Lösung, wenn sie ihr Bettzeug selbst mitbringen müssen. Vakuumverpackte Einwegbettdecken sind sehr platzsparend und lassen sich leicht transportieren. Bevor Sie Ihr eigenes Federbett mitnehmen, greifen Sie lieber auf dünne Sommerdecken, warme Steppdecken und auch Schlafsäcke zum einmaligen Gebrauch zurück. Diese gibt es jeweils für Kinder und Erwachsene, und auch passende Einweglaken, Bettwäsche und Kopfkissen gibt es dazu. So müssen Sie sich zum Beispiel nicht mehr ärgern, wenn beim Campen Ihr Bettzeug etwas dreckig wird oder Hotels nicht auf die Unterbringung von Babys und Kleinkindern eingestellt sind.

Weiteres praktisches Urlaubszubhehör finden Sie hier.