“Land der Berge – Vielgerühmtes Österreich”

skiing-16145

Jeden Winter zieht es erneut viele Wintersportler in die Regionen von Österreich.

Die Landschaften, die Berge, die österreichische Natur und auch die Kultur laden zum Winterabenteuer ein.

Ob Langlauf im Montafon, Skifahren in Obergurgl – Hochgurgl, Snowboarden in Mayrhofen oder Winterwandern im Skigebiet Zell am See Kaprun – Österreich bietet alles was das Herz begehrt.

Das Skigebiet Kitzbühel ist das beste Skigebiet weltweit. Die Gemeinde hat mit 4,8 von 5 Sternen die höchste Bewertung weltweit. Kitzbühel ist eine Stadtgemeinde von knapp 8500 Einwohnern im Nordosten von Tirol.

Nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer zieht es Hobbysportler, Naturfreunde und Wanderer in die Höhen Österreichs.

backpacking-1167751__180

Der Rekordsommer 2015 mit etwa 350.000 Übernachtungen erfreute die Hüttenbesitzer und lässt diese auf eine ähnliche Winterbilanz hoffen.

Frau Holle ließ auch dieses Jahr die Wintersportler wieder bangen, denn durch das Ausbleiben des Schnees, wurden viele Winterurlaube storniert.

Da die Gäste ihre Buchungen dem Schnee anpassen und somit spontan buchen, ist es für die Hüttenbesitzer eine Herausforderung im Voraus zu planen. Viele haben unter den Wetterverhältnissen zu leiden und die Unsicherheit lässt viele Besitzer ihre Hütten an neue Pächter vergeben.

Trotzdem ist der Umsatz der hinter der Wintersaison steckt, enorm. Im Jahr 2015 lag der Umsatz bei 13 Milliarden Euro.

Der idyllische Frieden der verschneiten Täler und die Ausstrahlung der Kraft der Berge sind beim Wandern das Gegenstück zur Piste.

Ein Winterurlaub in den Bergen hat von Action bis zur Ruhe alles zu bieten.

Die Unterkünfte, welche die Höhen bieten sind unterschiedlich.

wurstplatte-653879_960_720

Die Einkehr auf eine zünftige Alm mit einer “Brettljausn” bleibt in guter Erinnerung.

Sehr beliebt sind die Berghütten, umgeben von W
ald, Bäumen und dem tiefen Schnee, sowie Gipfel wie aus dem Bilderbuch, die den Alltag vergessen lassen. Auf vielen Berghütten kümmert sich der Hüttenchef persönlich um das Leib und Wohl der Gäste.

Während die Gäste sich stärken und vom Skitag erholen, bekommen diese wercheese-838516_960_720.jpgtvolle Tipps und erleben den berühmten Hüttenzauber.

Auch immer beliebter – vor allem unter den Jugendlichen – sind die sogenannten Selbstversorger-Hütten. Für die nötige Stärkung nach einem Tag voller Natur und Aktivität sorgt der Gast selbst.

Übernachtende genießen zudem, dass sie gleich morgens mitten im Gebirge sind. Obendrein hat jede der Berghütten ihre besondere Geschichte.

So spontan wie der Wintereinbruch ist, so spontan müssen auch die Hüttenbesitzer sein. Vorbereitung hier ist das A und O. Ein Punkt, welcher oft vergessen wird,ist die Bettwäche – doch warum gerade die Bettwäsche?

Für viele Hüttenbesitzer ist das Waschen der Bettwäsche ein schwieriger Prozess, da die Wäsche zurück in das Tal gebracht werden muss. Für die, die auf Nummer sicher gehen möchten, bietet die Firma Caractere Einweg-Bettwäsche, welche jederzeit nutzbar ist. Diese erleichtert bereits vielen Hüttenbesitzer das Leben auf der Alm.

Bei den Selbstversorger-Hütten ist der Gast meist selbst für seinen Schlafsack verantwortlich. Für die Gäste, die ihr Hüttenbett doch vergessen haben, haben die Besitzer der Hütten oftmals einen Schlafsack bereit.

Um hier eine saubere Nacht garantieren zu können, bietet die Firma Caractère den Einweg-Schlafsack aus angenehmen Vliesstoff, welcher einzeln verpackt ist und oben eine Öffnung besitzt, die das Reinschlupfen bequem und einfach macht.

Für viele ideale Lösungen bietet die Firma Caractère recyclebare Produkte an.

Auf unserer Caractère Homepage unter http://www.einweg-produkt.de finden Sie eine Auswahl zahlreicher recyclebarer Einwegprodukte. Gerne sind wir auch telefonisch unter +49 221/828 29 395 für Sie erreichbar.

Was geschieht mit unserem Plastikmüll?

Diese Frage stellen uns in der letzten Zeit einige Kunden, als Reaktion auf unser Versprechen, das unsere Caractère Einweg-Produkte 100% recyclebar sind.

Deutschlplastic-bottlesand ist Vorreiter in der Trennung und Wiederverwertung von Abfällen. Nach Angaben der Süddeutschen Zeitung wird 65% des kommunalen Abfalls wiederverwertet bzw. kompostiert, in dieser Zahl ist der Plastik-, Papier- und Glasmüll enthalten.

Die Wiederverwertung oder das Recycling (englisch: Rückführung) von Kunststoffen wird in vier verschiedenen Methoden durchgeführt:

  1. Das Werkstoff – Reycling

    Bei diesem Prozess bleiben die Makromoleküle unverändert. Sortierte Kunststoffe werden zu Regranulaten verarbeitet. Regranulat wird aus Mahlgut über einen Schmelzprozess als Granulat gewonnen.

    Gemischte Kunststoffe hingegen werden direkt in Fertigprodukte umgewandelt.

  2. Das Rohstoff – Recycling

    Dies bedeuet, dass die Makromoleküle zerlegt werden. Bei der sogenannten Hydrolyse/Solvolyse werden Monomere erzeugt, die ein Ausgangsstoff für Kunststoff sind.

    Eine andere Variante ist die Hydrierung/Gaserzeugung bei der Gase und Öle entstehen.

  3. Die Thermische Verwertung

    Die Makromoleküle werden verbrannt, aus dem Kunststoffen wird Energie erzeugt, wie z.B. Strom und heißes Wasser.

  4. Das Kompostieren

    Biologisch abbaubare Kunststoffe können kompostiert werden. Diese müssen sich laut einer DIN-Norm innerhalb eines Zeitraums durch den Einfluss von Hitze, Sauerstoff, Feuchtigkeit und Bakterien oder Pilzen zu 90 Prozent sich in die Stoffe Wasser, Kohlendioxid und Biomasse zersetzen.

Im Technik Atlas unter Methoden des Kunststoff-Recyclings finden Sie eine Grafik mit einer Zusammenfassung der obengenannten Verfahren.

Der Großteil unsere Caractere Einweg-Produkte, wie z.B. die Kissenbezüge oder Schlafsäcke besteht aus dem thermobasierten Kunststoff Polypropylen.

Polypropylen ist ein Kunststoff, dessen Material extrem leicht, qualitativ hochwertig und sehr einfach zu recyclen ist. Bei der Wiederverwertung entsteht ein Mahlgut, bei dem der Kunststoff in kleine Kügelchen zerkleinert wird. Aus hygienischen Gründen können daraus keine Lebensmittelverpackungen hergestellt werden, jedoch wird das entstandene Material für die Herstellung von neuen Produkten wie beispielsweise Windeln, Kleidung, Kuscheltiere oder für Verpackungen und Folien eingesetzt.

Schwarzes Dreieck PPPolypropylen wird auf den Produktverpackungen durch ein schwarzes Dreieck mit der Zahl 5 darin gekennzeichnet und bedeutet, dass das Produkt recyclebar ist.

Werfen Sie doch einen Blick auf unsere Caractère Homepage www.einweg-produkt.de. Dort finden Sie eine Auswahl zahlreicher recyclebarer Einwegprodukte, wie z.B. Einweg-Hygieneartikel oder Einweg-Bettwäsche. Gerne sind wir jederzeit auch telefonisch für Sie unter der Telefonnummer +49221/828 29 395 zu erreichen.

Kategorie: Waschbar

Die meisten Hotels haben wöchentlich einen riesigen Berg Wäsche, kein Wunder wenn man mal überlegt, wie viel Wäsche jeder Gast während seines Aufenthalts benutzt. In einigen Fällen können da Einwegprodukte eine große Abhilfe schaffen.

Wer häufig Einwegprodukte benutzt, der weiß um ihre Vorteile. Deutlich weniger Arbeit, denn es muss nicht mehr gewaschen werden und das Entsorgen geht wesentlich schneller von statten. Zudem kann man bei richtigem Einsatz Kosten sparen.

Wäsche waschen (Quelle: geo.de)

Wäsche waschen (Quelle: geo.de)

Diese Umstände treffen aber nicht nur auf Hotels zu, sonder auch in ganz anderen Bereichen, wie beispielsweise Krankenhäusern. In der folgenden Statistik kann man sehr gut erkennen, wie viel Platz der Waschaufwand im Krankenhausalltag einnimmt. Man sieht sehr deutlich, dass mit über 77% der Bereich Serviceleistungen/Stationsarbeit den größten Teil der Arbeit ausmacht.

Einwegprodukte könnten helfen die Abreitseinteilung zu verändern.

Aber nicht immer sind Einwegprodukte sinnvoll, zumindest Einwegprodukte, die man nicht waschen kann. Deswegen hat die Firma Caractere einige Produkte entworfen, die waschbar sind und somit häufig eingesetzt werden können.

Als erstes wären da Mikrofaserhandtücher. Diese sind nicht als Einwegprodukte ausgelegt, da sie sehr robust gebaut sind. Die Baumwollhandtücher besitzen die Eigenschaft, dass sie sehr weich und leicht verarbeitet sind. Zudem saugen sie Flüssigkeiten sehr gut auf. Deshalb sind die Handtücher, aufgrund ihres qualitativen Materials, mehrmal einsetzbar.

Als zweites bieten wir waschbare Kopfkissenbezüge an. Diese haben den besonderen Vorteil, dass sie sehr schnell trocknen. Wenn es schnell gehen muss kann das gerade in Hotels oder Krankenhäusern Gold wert sein.

Auch zu der Kategorie waschbar zählen unsere wasserdichten Matratzenbezüge. Der Grund für die Waschbarkeit ist die hochwertige und dicke Verarbeitung. Damit Bezüge wasserdicht sind, müssen sie mit einer speziellen Beschichtung versehen sein. Häufig ist dann das Problem, dass die Matrazenbezüge unangenehme Geräusche machen, wenn man auf ihnen liegt. Deshalb haben wir unsere Bezüge besonders hochwertig bearbeitet, sodass diese störenden Geräuche vermieden werden. Somit kann man diese bis zu 50 mal waschen.

Oberlaken

Oberlaken

Die nächsten beiden Produkte sind aus einem besonderen Material gearbeitet. VYLEX bietet neue Vorteile im Bezug auf Wäsche. Bei VYLEX-Laken handelt es sich um eine Mischung aus Nilon, Polyester und Viskose. Der Vorteil an diesem Material: Es ist nicht nur dünner und leichter, sondern trocknet nach dem Waschgang auch doppelt so schnell. Die Laken, die auch zum Bügeln geeignet sind, lassen sich so viel schneller wieder einsetzen. Wir bieten Spannbettlaken und Bettlaken aus diesem Material an.

Wenn Sie einige dieser neuen Produkte austesten möchten, werfen Sie einen Blick auf unsere Webside: www.einweg-produkt.de

Impfung – Ja oder Nein?

Ist eine Impfung sinnvoll oder nicht? Diese Diskussion ist gerade wieder entfacht, aufgrund der Masernerkrankungen im Raum Berlin. Die Meinungen gehen weit auseinander, vom absoluten Kritiker, der sagt, dass die Krankheit ohne Impfung besiegt werden sollen, bis hin zu Befürwortern einer Impfpflicht.

Was genau passiert eigentlich bei einer Impfung? Bei einer Impfung werden dem Betroffenen abgeschwächte oder abgetötete Erreger einer Krankheit in den Körper eingesetzt. Diese regen den Körper dazu an, Antikörper gegen diese Krankheit zu bilden. Außerdem bildet der Körper Gedächniszellen. Diese machen eine Impfung erst sinnvoll, denn wenn sich ein geimpfter Mensch mit der richtigen Krankheit infiziert, helfen diese Zellen dabei, neue Antikörper zu bilden und die Krankheit mit eigenen Kräften abzuwähren. Eine Impfung kann als Training für den Körper mit schwachen Erregern angesehen werden, wodurch das Immunsystem gestärkt wird.

Impfscheine sind meist sehr sinnvoll (Quelle: kreis-calw.de)

Impfscheine sind meist sehr sinnvoll (Quelle: kreis-calw.de)

Nun könnte man meinen eine Impfung ist auf jeden Fall sinnvoll und jeder sollte die notwendigen haben. Aber das sehen nicht alle Leute so. Kritiker sagen, dass Impfungen unnötig seien und von Pfarmakonzernen gefördert werden, um den Umsatz zu steigern. Außerdem sehen sie ein Problem darin, dass der Körper bei einer Impfung stark belastet werden kann und dass es, auch wenn dies nur in sehr wenigen Fällen passieren kann, tödliche Folgen haben könnte.

Dem Argument wird entgegengehalten, dass weitaus mehr Menschen an Krankheiten sterben, wenn sie nicht geimpft waren, als Menschen durch eine Impfung sterben.

Die aktuelle Diskussion in den Medien handelt von den Masernerkrankungen in Berlin. Dort sind seit diesem Jahr vermehrt Menschen an Masern erkrankt. Die Krankheit kann schwere Folgen haben, aber besonders gefährlich ist sie für kleine Kinder und Säuglinge, da diese noch kein starkes Immunsystem besitzen und noch nicht gegen Masern geimpft werden können.

So kann eine Maserninfektion für einen Erwachsenen sehr milde verlaufen, aber für einen Säugling viel schlimmer.

Deshalb werden alle aufgerufen, sich dagegen zu impfen, besonders zum Schutz der Kleinsten. Außerdem sagen die Befürworter, dass Krankheiten durch impfung ausgerottet werden können.

Einmal-Handtuch für Hotels und Ferienwohnungen

Einwegtücher, um absolute Sauberkeit zu gewährleisten.

In diesem Zusammenhang kam von einigen Leuten der Ruf nach eine Pflicht für besimmte Impfungen auf. Die gibt es in Deutschland bisher nicht. Es existierten nur Impfempfehlungen, die auf einem Impfschein eingetragen werden. Mehr als 90% aller Kinder sind mit den gängigen Impfungen versehen und so weitestgehend vor gefährlichen Krankheiten geschützt. Aber nicht alle Impfungen sind sinnvoll und sollten gemacht werden. Es ist wichtig, dass immer Absprachen mit dem jeweiligen Arzt gehalten wird, der sehr gut beurteilen kann, ob eine Impfung angebracht ist oder nicht.

In Arztpraxen gelten hohe Hygienestandarts. Nutzen Sie saubere Einwegprodukte, um diese zu gewährleisten: www.einweg-produkt.de

Chinesisches Neujahr

Am 19. Februar wurde dieses Jahr das Chinesische Neujahr gefeiert. Während auf den meisten Teilen der Welt Neujahr bzw. Silvester am 31./01. gefeiert wird, findet der Jahresumbruch in China etwas später statt. Dabei gibt es auch kein festes Datum, es kann jedes Jahr variieren, aber es findet immer zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar statt.

Die Feierlichkeiten um das Chinesische Neujahr sind weitaus traditionsreicher als die in unseren Gegenden. Natürlich gibt es hier Gewohnheiten wie Raclette, Fondue oder Bleigießen, aber in China haben die Tage vor und nach der Neujahrswende meist noch mehr auf dem Programm.

Laternen beim Chinesischen Neujahrsfest (Quelle: heureka.kulando.de)

Laternen beim Chinesischen Neujahrsfest (Quelle: heureka.kulando.de)

Die Feiertage dauern deutlich länger als bei uns und enden mit dem Laternenfest. Die Tage vor Neujahr sind von der Vorbereitung geprägt. Das heißt im Wesentlichen es werden die Einkäufe für gemeinsame Familienessen gemacht. Außerdem putzen die Chinesen ihr Haus. Das hat besonders symbolischen Wert, denn so beseitigt man die Laster des alten Jahres um mit Glanz und Reinheit ins neue Jahr zu starten.

Wie an Weihnachten werden den Kindern Geschenke überreicht. Das geschieht dann in Form von roten Briefumschlägen, die mit Geld gefüllt sind.

Besonders schön in diesen Tagen ist die Dekoration, mit der die Städte geschmückt werden. Traditionell wird dabei sehr viel rot verwendet, da die Farbe rot für Glück und Freude steht. So wird man zu dieser Zeit sehr viele rote Lampen und Türgötter an den Türen hängen sehen.

Ein weiteres Muss für die meisten Chinesen: Die Neujahrsgala, die von sehr vielen Menschen begeistert im Fernseh mitverfolgt wird. Um das Läuten der Glocken zum Chinesische Neujahr zu hören, gehen viele Menschen auf große öffentliche Plätze, wo sie mit vielen Freunden weiterfeiern können.

Jedes neue Jahr steht unter dem Zeichen des Schafes, oder je nach Übersetzung des Bocks oder der Ziege. Jedes Jahr hat in China eine animalische Bedeutung, das letzte stand unter dem Symbol des stürmischen Pferdes, wohingegen dieses Jahr gemäß eines Schafes „schön“ und „gütig“ werden soll.

Chinesische Slipper

Chinesische Slipper

Alle die in den Tagen um den Jahreswechsel nach China reisen wollen, müssen mit gewaltigem Verkehrsaufkommen rechenen. Jeder besucht seine Verwanten und das verursacht bei über einer Milliarde Chinesen ein gewisses Chaos. Deshalb achten Sie bei einer Chinareise darauf, dass Sie entweder einige Tage vor oder nach den Feierlichkeiten reisen.

Falls Sie ein Hotel oder ähnliches führen und sich während des Chinesischen Neujahrs Gäste aus China bei Ihnen befinden, glänzen Sie mit passenden chinesischen Hotelpantoffeln .

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webside: www.einweg-produkt.de

Seitdem sich das Internet seit den 1990er Jahren expotentiell entwickelt hat, gibt es heute eine unübersichtliche Menge an Webseiten und Plattformen, die quasi jedem frei zur Verfügung stehen. Ein gewaltiger Fortschritt, der des öfteren mit der Erfindung des Buchdrucks gleichgesetzt wird.

Das Internet (Quelle: wonderfulengineering.com)

Das Internet (Quelle: wonderfulengineering.com)

Schauen wir uns den Alltag heute an, wird schnell klar, dass ohne Internet quasi nichts mehr möglich ist. Ein Großteil der Menschheit ist darauf angewiesen jederzeit Internetzugang zu haben. Da ist es gar nicht auszumahlen wie es wäre, wenn dieses einmal zusammenbrechen würde. Die Folgen dieses sehr unwahrscheinlichen Zenarios wären gravierend.

Doch werfen wir mal einen Blick auf die Entstehung und die Entwicklung des Internets. Es fing damit an, dass das US-Verteidigungsministerium Ende der 1960er Jahre ein Netzwerk entwickelte, um die Kommunikation zu verbessern. Später wurde dieses System auch auf Universitäten übertragen und schließlich auch für kommerzielle Angelegenheiten nutzbar gemacht.

Danach flogten permanente technische Verbesserungen. Ab 2000 erlebten wir einen Boom von Sozialen Netzwerken, wie facebook, youtube, twitter und co. Diese Entwicklungen hatten und haben Folgen, die niemand hervorsagen konnte und die das Leben vieler Menschen von Grund auf verändert haben. Es sind ganze Wirtschaftszweige zusammengebrochen und viele neue Branchen entstanden.

Unvorstellbar sind auch die Größen und Einflüsse, die die ganz großen Unternehmen in dieser Branche haben – das birgt Chancen, aber auch Gefahren.

In ganz neuen Dimensionen spielen auch die Summen, mit denen anderer Unternehmen aufgekauft werden.

Am Beispiel youtube kann man die rasante Entwicklung sehr schön darstellen. Das Unternehmen, das in diesen Tagen seinen zehnten Geburtstag feiert, hat sich so expotentiell entwickelt, womit die Gründer so niemals gerechnet hätten.

Die Idee der Gründer, die zu der Zeit alle bei Paypal arbeiteten, entstand daduch, dass sie untereinander einfach Videos austauschen wollten. Bisher war es recht komlpiziert, diese im Internet hochzuladen und vom anderen wieder runterzuladen. Doch die Entwickler vereinfachten und optimierten das System, was auch den Erfolg von youtube ausmachte.

Nach nur sehr kurzer Zeit war youtube so beliebt, dass google es nach nur einem Jahr für 1,31

Pantoffeln

Pantoffeln

Milliarden Euro kaufte. Eine unfassbare Summe und bis dahin unvorstellbar, aber der Kauf lohnte sich, denn die Einnahmen, die youtube jährlich hauptsächlich durch Werbung einspielt, sind beachtlich.

Wir stellen fest und haben bereits festgestellt, dass aus dem Internet revolutionäre Entwicklungen hervorgehen. Somit kann niemand sagen, wie das Feld in den nächsten Jahren aussehnen wird. Aber eins steht fest, die Entwicklungen werden niemals aufhören.

Nutzen Sie die Vorzüge des Internets und besuchen Sie unsere Webside: www.einweg-produkt.de

Datenschutz – ein heikles Thema

Datenschutz ist besonders in Deutschland ein heikles Thema. Seit dem vor ca. zwei Jahren bekannt gewordenen Abhörskandal durch die NSA, dessen eigentliche Größe gar nicht wirklich bekannt ist, werden auch hier in Deutschland heftige Debatten darüber geführt. Doch bisher zeigt sich nur, wie machtlos die Politik gegenüber ausländischen Geheimdiensten und Konzernen ist.

Der weltbekannteste Whistleblower Edward Snowden löste im Sommer 2013 einen Skandal aus, als er den Umfang der Abhöraktionen der NSA offenbarte. Alle betroffenen Länder waren empört über dieses Verbrechen, selbst die Regierung der USA leugnete das Mitwissen über das Vorgehen der NSA (was blieb ihr auch anderes übrig).

Datenschutz: Leider ein schwieriges Thema. (Quelle: km.bayern.de)

Datenschutz: Leider ein schwieriges Thema. (Quelle: km.bayern.de)

Auch in Deutschland war das Entsetzen groß, besonders als bekannt wurde, dass uner anderem das Handy der Bundeskanzlerin abgehört wurde. Doch dieses Entsetzen ließ schnell wieder nach, wenn man sich heute nur mal den Stellenwert des Abhörskandals anschaut.

Aus den Enthüllungen Snowdens, der im Übrigen von den USA als schwerer Verbrecher angesehen wird, und aus den darauf folgenden Bekanntmachungen resultieren im wesentlichen zwei entscheidene Punkte: 1. Wurde aufgedeckt, in welchem unglaublichem Ausmaß Geheimdienste Abhören betreiben. 2. Es wurde deutlich, die machtlos eine Deutsche Regierung, aber auch die EU, gegen dieses Ausspionieren sind.

Da stellt sich die Frage, warum Datenschutzgesetze überhaupt noch wichtig sind, wenn sie einfach umgangen werden können.

Die geschilderten Abhöraktionen haben als genanntes Ziel, den Schutz der Bevölkerung vor Verbrechen und Terrorismus. Doch seit neustem ist wieder eine Debatte hochgekocht, die vom Ausspionieren zu komerziellen Zwecken handelt. Die einflussreichen Internetkonzerne, wie google, facebook etc. sammeln in umfangreichem Maße Daten ihrer Nutzer. Das klingt zunächt einmal harmlos, doch wenn man sich anschaut, was mit diesen Daten passiert, ist man da schnell anderer Meinung. Die Daten werden gesammelt und dann verkauft, damit Unternehmen zielgerichtet Werbung machen können. Somit wird alles, was man im Internet macht, aufgenommen und anhand dieser Daten wird ein Profil jedes Nutzers erstellt, mit dessen Eigenschaften, Gewohnheiten, Interessen etc. Wenn nun Webseiten von diesem Nutzer aufgerufen werden, ist die Werbung am Rande jeder Seite, zielgerichtet auf ihn abgeschnitten. Anhand eines Beispiels: Wenn Sie vor kurzem nach Kameras gesucht haben, werden Angebote dazu in Ihrer Preisklasse links und rechts von jeder Webside angezeigt. Dazu das passende Zubehör, Wörkshops etc.

Warme Hotelpantoffeln für kalte Jahreszeiten.

Warme Hotelpantoffeln für kalte Jahreszeiten.

Man kann jetzt natürlich sagen, dass es ein Vorteil ist, wenn die Werbung perfekt auf jedermanns Bedürfnisse zugeschnitten ist, aber sollte man nicht vergessen, dass, in der Regel, den Konzernen nicht das Wohl des Konsumenten, sondern ihr eigenener Profit interessiert.

Trotzdem sollte man nicht direkt gänzlich auf das Internet verzichten, was heutzutage auch nicht möglich ist. Aber dennoch kann man aufpassen, wo man Daten über sich preis gibt und ob man bei jedem öffentlichem Netzwerk angemeldet sein muss.

Sie können sicher sein, dass Kundendaten bei der Firma Caractere absolut vertraulich behandelt werden und auch nicht an Dritte weitergegeben werden.

Besuchen Sie bei Interesse unsere Webside: www.einweg-produke.de